Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Kombination modaler Präsentationsstile zum Aufbau komplexer Layouts

UIKit ist nicht tot. Wir sollten also immer noch wissen, wie man mit dem guten alten UIKit großartige Anwendungen erstellt. Viele Anwendungen verwenden modalen PresentationStyles, um ViewController anzuzeigen. Aber welcher Style sollte in welchem Fall verwendet werden und was sind die Unterschiede? Was sind die Vor- und Nachteile? Wie verhalten sie sich in unterschiedlichen Size Classes?

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über diese Styles und zeigt auf, wie sie verwendet werden können, um eine komplexe Layout-Struktur zu erreichen, die mehrere Bedingungen erfüllt. An einem Beispiel werden wir sehen, welche Vor- und Nachteile verschiedene Ansätze haben und welche Vorteile der Popover-Style zu bieten hat.

Wenn man entweder gerade erst mit der iOS-Entwicklung begonnen hat oder bereits über langjährige iOS-Erfahrung verfügt und schon immer den Unterschied zwischen dem modalen Präsentationsstil '.fullScreen' und '.overFullscreen' kennen lernen wollten, ist dieser Vortrag genau das Richtige.

Vorkenntnisse

Grundlegende Erfahrung mit iOS und UIKit

Lernziele

* Unterschiede der modalen Presentation Styles
* Fähigkeiten von UIPopoverPresentationController
* kombinierte Anwendung

 

Speaker

 

Thorsten Stark
Thorsten Stark ist Senior iOS Developer bei TBO. Nach seinem Studium der Medieninformatik hat er zunächst sechs Jahre in Forschungsprojekten als Entwickler für mobile Anwendungen mit Schwerpunkt UI/UX gearbeitet, bevor er 2015 zu TBO gekommen ist. Mit der iOS-Plattform beschäftigt er sich bereits seit 2009 und seit einigen Jahren zusätzlich mit dem Thema Continuous Integration/Delivery.

heise-MacDev-Newsletter

Sie möchten über die heise MacDev
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden